Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten

Das Ortswappen der Gemeinde Hohenroth

Wappen mit Beschreibung


Gemeinde

Hohenroth

Kreis

Rhön-Grabfeld

Bezirk

Unterfranken

Fläche

17,13 qkm

 

Wappenbeschreibung

Wappenbeschreibung

Wellenförmig geteilt von Silber und Blau; oben schräg gekreuzt zwei rote Streitkolben, darüber und zu beiden Seiten je eine rote Rose; unten eine silberne Lilie.

Wappengeschichte

Wappengeschichte

Das Wappen erinnert in seinen beiden Hälften an die in grundherrschaftlicher Hinsicht für die Gemeinde historisch bedeutsamen Adelsfamilien der Forstmeister von Lebenhan-Rothenkolben (obere Wappenhälfte) und der Ebersberg, genannt von Weyers (untere Wappenhälfte), die in den Orten Leutershausen und Windshausen bzw. in Hohenroth selbst beträchtlichen Grundbesitz hatten. Die wellenförmige Teilungslinie bezieht sich auf den unmittelbar bei Hohenroth gelegenen See, der bereits im 17. Jahrhundert vom Hochstift Würzburg der Gemeinde gegen jährliche Zinsleistung zur Karpfenzucht überlassen worden war.

Wappendaten

Wappendaten

Wappenführung seit   1973
Rechtsgrundlage   Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Unterfranken
Beleg   Schreiben der Regierung von Unterfranken
Elemente aus Familienwappen   von Lebenhan-Rothenkolben, von Ebersberg gen. Weyhers
Fahne

Fahne

Die Fahne besteht aus zwei Streifen in der Farbenfolge „Rot-Weiß“ mit aufgelegtem Wappen.

Genehmigung

Genehmigung

Die Gemeinde Hohenroth ist Inhaber der uneingeschränkten Nutzungsrechte am Gemeindewappen. Das Gemeindewappen darf nur von der Gemeinde und ihren Repräsentanten geführt werden.

Jede Verwendung des Gemeindewappens (auch in elektronischer Form) durch andere Personen oder Organisationen bedarf der Genehmigung durch die Gemeinde Hohenroth.

Für kommerzielle und werbliche Nutzungen darf die Genehmigung nur erteilt werden, wenn es im Interesse der Gemeinde liegt und der Eindruck einer amtlichen Beteiligung nicht entstehen kann. Sie soll nur solchen Personen oder Organisationen gewährt werden, die ihren Sitz in Hohenroth haben oder in besonderer Beziehung zu Hohenroth stehen und die Gewähr dafür bieten, dass das Ansehen der Gemeinde durch die Verwendung nicht gefährdet oder beschädigt wird.

Für parteipolitische Zwecke wird eine Genehmigung ausnahmslos nicht erteilt.

Die Genehmigung kann befristet oder widerruflich erteilt und mit Auflagen versehen werden.

Die Genehmigungserteilung setzt eine heraldisch und künstlerisch einwandfreie Gestaltung des Gemeindewappens voraus.


Kontakt

Fragen zum Bereich Wappen beantwortet gerne
Herr Rösch
Tel. (0 97 71) 61 60-50
Email



Barrierefreiheit

Anschrift
Gemeinde Hohenroth
Hauptstraße 12
97618 Hohenroth

Tel 09771 2044
Fax 09771 5467


Öffnungszeiten

Montag

Hohenroth, Rathaus
17:00 bis 18:30 Uhr


Verwaltung

Verwaltungsgemeinschaft
Bad Neustadt a. d. Saale

www.bad-neustadt-vgem.de

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie sich hier kostenlos herunterladen können.

Datenschutz